Moskau und Umgebung

Landwirtschaftsreise

Reisezeitraum: 30. Mai - 05. Juni 2019


Moskau - das Zentrum und Herz Russlands. Hier begegnen uns Mittelalter und Gegenwart: der Kreml, der Rote Platz, die Basilius-Kathedrale. Susdal ist eine der altrussischen Städte am Goldenen Ring nordöstlich von Moskau. Nicht umsonst zählt der Goldene Ring zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und beliebtesten Reisezielen Russlands. Entstanden zwischen dem 11. und 17. Jahrhundert, sind die Siedlungen des heutigen Goldenen Rings zum Teil älter als Moskau und
waren Schauplätze bedeutender Ereignisse in der Geschichte Russlands. Als Zeichen des Reichtums wurden hier unzählige Kirchen und Klöster gebaut. Wir informieren uns in der Umgebung der Hauptstadt Russlands, wie sich die Landwirtschaft hier in den letzten Jahren entwickelt hat.

Highlights

  • Besuch der russischen Tochterfirma EKONIVA der EKOSEM Agrar GmbH
  • Stadtrundfahrt in Kaluga
  • Besuch des privaten Landwirtschaftsbetriebes „Borjonuschka“
  • Rundfahrt durch Moskau (Roter Platz, Basilius-Kathedrale, Kaufhaus GUM, Bolschoi-Theater, Neu-Jungfrauen-Kloster ...)
  • Rundgang über das Kreml-Gelände
  • Besichtigung der „Lenin State Farm“

1. & 2. Urlaubstag

1. Tag - 30.05.19: Flug nach Moskau (A)


Geplanter Flug mittags von Berlin Schönefeld nach Moskau. „Dabro pashalawat“- Willkommen! Nach Erledigung der Pass- und Zollformalitäten erwartet uns die örtliche
Reiseleitung für den Transfer nach Kaluga, ca. 180 km südwestlich von Moskau gelegen.
Gemeinsames Abendessen im Hotel in Kaluga. (2 Ü N)

2. Tag – 31.05.19: Kaluga - Landwirtschaftliches Fachprogramm (F, A)


Frühstück im Hotel. Wir besuchen heute die russische Tochterfirma EKONIVA der
EKOSEM Agrar GmbH. Die Milchproduktion ist der wichtigste Geschäftsbereich der
Gruppe. Mit über 60.000 Rindern, davon 28.000 Milchkühe, ist die Unternehmensgruppe
der größte Milchproduzent Russlands. Der seit 2006 bestehende Standort nahe der Stadt Kaluga ist vor allem wegen seiner Nähe zu Moskau wichtig. Hier wird vor allem Frischmilch für die Hauptstadt erzeugt. Der Betrieb kommt auf 6.700 Rinder, davon 3.600 Milchkühe, und
ist ein anerkannter Zuchtbetrieb für die Rasse Schweizer Braunvieh. Auf nahezu 14.000 ha Ackerland werden vor allem Kartoffeln, Getreide und Futterpfl anzen angebaut.
In Kaluga sind rund 460 Mitarbeiter beschäftigt. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Kaluga.

3. & 4. Urlaubstag

3. Tag – 01.06.19: Kaluga – Moskau (F, M, A)


Am Vormittag unternehmen wir eine Stadtrundfahrt in Kaluga und besichtigen u.a. das ehemalige Wohnhaus des Mathematikers und Physikers Konstantin Ziolkowski (1857-
1935). Der Amateurforscher gilt als einer der Wegbereiter der modernen Raumfahrt.
Gegen Mittag besuchen wir den privaten Landwirtschaftsbetrieb „Golovinka“. Hier werden
auf ökologischer Basis Geflügel gehalten und Milch verarbeitet.
Das Mittagessen nehmen wir hier ein und fahren anschließend weiter nach M o s k a u .
Check-in im Hotel, Abendessen. (2 ÜN)


4. Tag – 02.06.19: Moskau (F, A)


Frühstück im Hotel. Etwas außerhalb von Moskau besuchen wir heute Vormittag noch einen privaten Landwirtschaftsbetrieb „Borjonuschka“ mit ca. 70 Kühen. Hier wird auch Brot hergestellt und verkauft. Zurück in der Stadt widmen wir uns dann ganz der pulsierenden Metropole Moskau. Mit ihren 12 Millionen Einwohnern ist sie nicht nur die größte Stadt Russlands, sondern auch Europas. Eine Rundfahrt bringt uns unter anderem zum Roten
Platz mit der farbenprächtigen Basilius-Kathedrale, die als ein Meisterwerk der altrussischen
Baukunst aus dem 16. Jahrhundert gilt. An der gegenüberliegenden Seite des Roten Platzes befindet sich das über 100 Jahre alte Kaufhaus GUM, welches heute eine exklusive Einkaufsmeile, vergleichbar mit Harrods in London und dem KaDeWe in Berlin, ist. Wir besuchen dann noch die Arbat-Straße, aktuell eine der beliebtesten Flanier- und Künstlermeilen der Stadt. Danach fahren wir zum Bolschoi-Theater, seit Jahrzehnten das bekannteste und wichtigste Schauspielhaus für Oper und Ballett in Russland.
Weiter geht es zum Neu-Jungfrauen-Kloster und zur Christus-Erlöser-Kathedrale.
Abendessen im Restaurant. Übernachtung im Hotel.

5. & 6. Urlaubstag

5. Tag – 03.06.19: Kreml und „Lenin State Farm“ (F, A)


Frühstück im Hotel und Check-out. Das „Herz von Moskau“ steht im Anschluss auf dem Programm: Wir unternehmen einen Rundgang über das Kreml-Gelände – seit 1990, wie auch der Rote Platz, Teil des UNESCO Weltkulturerbes.
Der Kreml wurde vor 800 Jahren als eine Holzfestung erbaut und entwickelte sich zum wichtigsten Machtzentrum Russlands. „Über der Stadt ist der Kreml, über dem Kreml ist nur Gott“ besagt ein russisches Sprichwort. Wir besichtigen eine der Kirchen mit ihren wunderbaren Fresken und Ikonen. Weiter geht die Fahrt ca. 15 Kilometer in den Süden. Dort besichtigen wir die „Lenin State Farm“. Mit ihrer fast 100-jährigen Geschichte ist sie eine der größten und wirtschaftlich erfolgreichsten Sowchosen in ganz Russland. Bekannt ist sie vor allem für ihre Erdbeeren, aber auch Äpfel, Birnen, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Sanddorn und Himbeeren sowie Zierpflanzen werden angebaut. Unterwegs besuchen wir noch den Danilovskiy Bauernmarkt. Von dort aus fahren wir dann weiter nach Susdal, eine der
altrussischen Städte rund um Moskau, am Goldenen Ring gelegen. Früher bedeutendste
Stadt des Kiever Reiches, wurde sie unter den Mongolen geplündert. Als Susdal im 15. Jahrhundert zum Moskauer Reich kam, verlor es zwar an politischer Bedeutung, allerdings nicht an religiöser und kultureller. Susdal wird als ein einziges großes Museum bezeichnet. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Susdal. (2 ÜN)


6. Tag - 04.06.19: Susdal – Bogoljubowo (F, A)


Frühstück im Hotel. Jede russische Stadt hatte seit dem frühen Mittelalter ihren Kreml, ihre Burganlage, so auch Susdal, die „Perle des Goldenen Rings“. Wir besichtigen die Anlage und die Kreuzkammer und auch noch das Museum für die typische Holzarchitektur. Am frühen Nachmittag besuchen wir einen landwirtschaftlichen Privatbetrieb, der auf den Anbau von Gemüse und Blumen spezialisiert ist. Hauptabnehmer für die Blumen sind die Stadtverwaltungen von Susdal und Wladimir, die die Blumen zur Dekoration der Innenstädte verwenden. Danach geht es weiter nach Bogoljubowo, wo wir bei einer Stadtrundfahrt die
Gottesmutter-Geburtskirche, die Mariä-Schutz-und-Fürbitt-Kirche und das Frauenkloster sehen werden. Am frühen Abend erreichen wir wieder unser Hotel in Susdal. Abendessen.

7. Urlaubstag

7. Tag – 05.06.19: Rückreise (F)

Freizeit bis zum Transfer; Rückfahrt zum Flughafen Moskau-Sheremetjovo (ca.
270 km) und geplanter Rückflug nach Berlin Schönefeld am Abend.

Reisedaten im Überblick
  • Reisezeitraum 30.05.-05.06.2019
  • Reisepreis ab 1.365 Euro pro Person, EZ-Zuschlag 190 Euro
  • Visum (Stand August 2018) 90 Euro
  • Flug mit Aeroflot Berlin Schönefeld - Moskau Sheremetjovo und zurück in der
    Economy-Class
  • Flughafensteuern und –gebühren inkl. aktuellem Kerosinzuschlag (Stand August 2018)
  • Je 2 x Übernachtungen in Kaluga, in Moskau und in Susdal in Hotels der guten
    Mittelklasse
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC 
  • Tägliches Frühstück
  • 5 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen im Restaurant
  • 1 x Mittagessen in einem landwirtschaftlichen Betrieb 
  • deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Flughafen Moskau
  • Besichtigungen, Ausflüge und Transfers in einem landestypischen Bus lt. Programm
  • Landwirtschaftliches Fachprogramm wie angegeben
  • Alle Eintrittsgelder lt. Programm
  • Reiseliteratur
  • Reisebegleitung ab/bis Abflughafen Berlin Schönefeld durch Herrn Steffen Trost

Veranstalter: R+ V Toursitik